Am 6. Spieltag der Mannschaftskämpfe des Badischen Schachverbandes waren fünf Teams des SC BG Buchen mit unterschiedlichen Erfolgen im Einsatz. Am wichtigsten war natürlich der harterkämpfte 5:3-Erfolg von BG Buchen II in der Verbandsliga Nord gegen den mitabstiegsbedrohten, nominell stärker als Buchen aufgestellten  SV Walldorf II an den heimischen Brettern im Hotel Prinz Carl.

Auch am 6. Spieltag der badischen Oberliga läuft es für das Team des SC BG Buchen nicht rund und es hagelte eine 3:5-Heimniederlage gegen die dritte Mannschaft des amtierenden Deutschen Meisters OSG Baden-Baden. Der SC BG Buchen liegt damit mit 4:8-Mannschaftspunkten auf dem achten Platz, momentan einem noch Nicht-Abstiegsplatz, doch der Neunte SV Hockenheim II und der SC Dreiländereck auf Platz sieben  haben dieselben Mannschaftspunkte, aber die etwas schlechtere bzw. bessere Brettpunktwertung - gegen diese beiden müssen die Odenwälder in den beiden letzten Runden antreten.

Am 5. Spieltag der Verbandsrunde war vom Schachclub BG Buchen nur die "Zweite" im Einsatz, da  SC BG Buchen III in der Bezirksliga Heidelberg nach der Absage  vom SC Angelbachtal kampflos zu den Punkten kam und die Kreisklasse Odenwald pausierte.

SC BG Buchen II kassierte in der Verbandsliga Nord  beim mit fünf Titelträgern angetretenen  Tabellenführer und Meisterschaftsfavoriten SK Ettlingen die erwartet hohe 1,5:6,,5-Niederlage,

In der 4. Verbandsrunde des Badischen Schachverbandes waren drei Teams des Schachchclubs BG Buchen im Einsatz, die ein Unentschieden erzielten, einmal sehr beeindruckend gewannen und einmal verloren.

Nach der neuerlichen, diesmal sehr hohen 2:6-Niederlage am 5. Spieltag der Oberliga gerät der Schachclub BG Buchen allmählich in die Abstiegszone der Oberliga Baden,

Am 4. Spieltag der badischen Oberliga kassierte der Schachclub BG Buchen an den heimischen Brettern gegen den Aufsteiger , aber - nun nach der Niederlage von SC Viernheim II - neuen Tabellenführer Schachfreunde Sasbach eine erneute 3,5:4,5-Niederlage ,