Badischer Schachpokal aus Odenwald-Sicht:

Buchen (eb). Während die Mannschaftskämpfe des Badischen Schachverbandes der Saison 19-21  nun abgeschlossen  wurden, sind die Pokal-Wettkämpfe immer noch nicht beendet und werden in den Archiven wohl als Saison 2019-2022 vermerkt werden. Hieran waren keine Spieler des SC BG Buchen beteiligt.

Mitte August  wurde endlich die Spielsaison 2019/21 beendet, indem die im Frühjahr 2020 wegen der Pandemie  noch fehlenden beiden Runden jetzt im Juli und August 2021 nachgeholt wurden. Auf dem im Juni 2021 in Brombach abgehaltenen Verbandstag entschied eine knappe Mehrheit von 30:29 für dieses Nachholen. Ob diese Entscheidung mehr Gerechtigkeit als ein Abbruch nach sieben Runden - wie es bei allen anderen Sportarten auch gelungen ist - gebracht hat und ob diese Entscheidung  - bei weit mehr als 50 Prozent nicht gespielter Partien in den Nachholrunden - auf eine demokratische Mehrheit an der Basis gestoßen ist, mag jeder selber beurteilen. Die Odenwaldvereine  erlebten in dieser ungewöhnlichen Situation  Höhen und auch Tiefen.

Am vergangenen Sonntag wurde endlich die Spielsaison 2019/21 beendet, indem die im Frühjahr 2020 wegen der Pandemie  noch fehlenden beiden Runden jetzt im Juli und August 2021 nachgeholt wurden. Auf dem im Juni 2021 in Brombach abgehaltenen Verbandstag entschied eine knappe Mehrheit von 30:29 für dieses Nachholen. Ob diese Entscheidung mehr Gerechtigkeit als ein Abbruch nach sieben Runden - wie es bei allen anderen Sportarten auch gelungen ist - gebracht hat und ob diese Entscheidung  - bei weit mehr als 50 Prozent nicht gespielter Partien in den Nachholrunden - auf eine demokratische Mehrheit an der Basis gestoßen ist, mag jeder selber beurteilen.

Das für Mittwoch, 18. März 2020, vorgesehene 4. Vorturnier in der 12. Volksbank Franken Schulschach Challenge  an der Martin-von-Adelsheim-Schule in Adelsheim fällt aus.

Außerdem fallen alle Schulschach- und Vereinsaktivitäten des Schachclubs BG Buchen bis auf Weiteres aus. Das betrifft auch die offiziell für den 21./22. März und 29. März 2020 angesetzten Mannschaftskämpfe, die offiziell vom  Badischen Verband abgesetzt worden sind.  Dies sind Maßnahmen, die der Corona-Pandemie geschuldet sind.

Schach: 8. Verbandsrunde

Buchen (eb). Nach eineinhalb Jahren Pause im Mannschaftsschach entschied der badische Verbandstag in Brombach am 26. Juni mit einer knappen Mehrheit von 30-29 der anwesenden Delegierten, die 8. Verbandsrunde der Saison 2019/20 bereits eine Woche später am 4. Juli mit einem speziellen Hygienekonzept fortzuführen.   Die gegensätzliche  Meinung der Basis in den Vereinen dazu drückte sich in einer Reihe von Spielabsagen und kampflosen Aufgaben gesamter Wettkämpfe aus, wobei mögliche  Ab- und Aufstiege sogar außer Acht gelassen wurden. Ein oder zwei Absagen (von fünf) in einer Spielklasse waren die Regel, vier (von fünf) keine Ausnahmen. Der Schachclub BG Buchen vertrat die Ansicht, wie alle anderen Sportarten das auch getan haben, die alte Runde 2019/20 zu stornieren.  Die durch die Fortführung angestrebte Gerechtigkeit wird nach der Einschätzung der am veregangenen Sonntag zu Stande gekommenen Ergebnisse wohl ad absurdum geführt. Beispiel Verbandsliga Nord: SK Mannheim-Lindenhof lässt den Tabellenführer SF Karlsruhe I mit einem kampflosen 8:0 (und das zu Hause) Meister werden und  bei einer erneuten  Absage (Mannheim-Lindenhof muss am Schlusstag auswärts bei Karlsruhe II  antreten) könnte sich SF Karlsruhe II den Klassenerhalt sichern.

Der Schachclub BG Buchen II  trat zum 8. Verbandsspieltag der noch unbeendeten Saison 19/20 in der Verbandsliga Nord  zu Hause gegen den SK Ladenburg an und hat  trotz des enorm wichtigen 5,5:2,5-Erfolgs  bei 6:14-Mannschaftspunkten den Klassenerhalt noch nicht in der Tasche,

Am 7. Spieltag des Badischen Schachverbandes waren vier Teams des SC BG Buchen im Einsatz und sie waren mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Aufatmen bedeutete natürlich der hohe 7:1-Erfolg der "Zweiten" in der Verbandsliga Nord  bei den Schachfreunden Karlsruhe II,