Drucken

Sieger Voba-Schulchach-Challenge 2010

 

Im Aufenthaltsbereich des Burghardt-Gymnasiums fand das Finale des zweiten "Volksbank Franken Schulschach Challenge" statt, für das sich über fünf Vorturniere in Hainstadt, Mudau, Adelsheim, Walldürn und Hardheim unter über 200 Teilnehmern 34 Finalisten für zwei Altersgruppen qualifiziert hatten, die um Preise und Pokale kämpften. Das Finale wurde als großer Event mit viel Musik und Einlagen unter der Beteiligung von sportlicher und politischer Prominenz zuschauerfreundlich durchgeführt.So verlosten etwa Gewichtheber-Ex-Weltmeister Oliver Caruso (SV Obrigheim) und Fußballer Dominik Weber vom Verbandsliga-Tabellenführer SpVgg Neckarelz Karten für Bundesliga-Wettkämpfe im Gewichtheben in Obrigheim und Heimspiele der SpVgg Neckarelz unter den Teilnehmern, stellten sich den neugierigen Fragen und gaben Autogramme.
Das Turnier wurde ein Sammelbecken für Schach-Neulinge, aber auch hoffnungsvolle Talente. In beiden Altersgruppen setzten sich
trotz starker Konkurrenz sehr knapp die Vorjahressieger durch. Im U12-Wettbewerb lagen unter 17 Teilnehmern David Brötel (BGB) und Florian Sauer (GS Osterburken) mit jeweils 4,5 Punkten (aus fünf Partien) an der Spitze, jedoch entschied die Feinwertung minimal zugunsten des Titelverteidigers. Platz drei ging mit 4 Punkten an Sinan Kistner (GS Bad Mergentheim), der seine ebenfalls punktgleiche Schulkameradin Arinna Riegel auch nach Feinwertung auf den fünften Rang verwies. Es folgten auf den Spitzenplätzen: 5. Christoph Zytke (BGB); 6. Matthias Zytke (GS Seckach); 7. Dominik Imhof (Karl-Ernst-Gymnasium Amorbach) und vollkommen überraschend der junge Benjamin Scheuermann von der Jakob-Mayer-GS, der ein sehr starkes Turnier spielte.
Im Wettbewerb Ü12 lagen bei 16 Teilnehmern nach fünf Runden Felix Hefner und Patrick Schleißinger (beide BGB) mit jeweils 4,5 Punkten und der gleichen Feinwertung vorne. Den notwendigen Blitzstichkampf entschied Felix Hefner unter großem Zuschauerandrang für sich und holte den Siegerpokal. Hinter Patrick Schleißinger wurde Philipp Walch (BGB) in deutlichem Abstand mit 3,5 Zählern Dritter. Sehr beeindruckend spielte auch Daniel Reinhardt (Martin-von-Adelsheim-Schule Adelsheim) mit der selben Punktzahl, aber der etwas schlechteren Feinwertung. Es folgten mit sehr guten Leistungen Florian Leis (Werk-RS Buchen) und Manuel Grimm (BGB) auf den Plätzen fünf und sechs vor Rainer Bäuerle und Zacharias Müller (beide BGB). Bei der Siegerehrung lobten Landrat Dr. Achim Brötel, Reiner Link, der Vorstand der Volksbank Franken, sowie der Beigeordnete Dr. Wolfgang Hauck für die Stadt Buchen die Durchführung eines derartigen Turnieres in solch einem ansprechenden Rahmen. Reiner Link versprach sofort, dass die Volksbank Franken die Turnierserie auch im nächsten Jahr zum dritten Mal unterstützen werde.
 
 
Unser Bild oben zeigt die Sieger des zweiten Volksbank Franken Schulschach Challenge zusammen mit (hinten v.l.n.r.): Dominik Weber (SpVgg Neckarelz), Bezirksschulschachwart Karlheinz Eisenbeiser, Oliver Caruso (SV Obrigheim), Landrat Dr. Achim Brötel, Beigeordneter Dr. Wolfgang Hauck, Volksbank Franken-Vorstand Reiner Link, BGB-Schulleiter OStD Manfred Lauer, Prokurist Bernhard Berberich und Christiane Pföhler (beide von der Volksbank Franken).
 
Das Bild unten zeigt den Blitz-Stichkampf zwischen Felix Hefner (li) und Patrick Schleißinger (re), der notwendig wurde, da beide im Ü12-Wettbewerb mit 4,5 Zählern und auch nach Feinwertung nach fünf Runden punktgleich waren. Felix Hefner setzte sich durch und verteidigte den Titel. Interessierte Zuschauer sind (von l.n.r.) Bernhard Greis, Dirk Sauer - der Vater von Florian Sauer - Karlheinz Eisenbeiser und Gewichtheber-Weltmeister Oliver Caruso.


Blitzentscheidung - mit interessiertem Publikum!