Drucken
Verein
Zugriffe: 2670

STEF5721.JPGVom 29. April bis zum 1. Mai 2017 war das bombastische Hotel "Maritim"  in Berlin  - es bot wirklich in jeder erdenklichen Hinsicht von den Räumlichkeiten bis zu den vielfältigen Angeboten innerhalb des Schachlichen und daneben im Freizeitbereich  Außergewöhnliches - Schauplatz der erstmals durchgeführten Bundesvereinskonferenz. Die war eingebettet in die drei Schlussrunden der Ersten Bundesliga der Frauen  (u.a. mit Kosteniuk, Anna und Mariya Muzychuk, Cmilyte) und der Männer (u.a. mit  Karpow, Anand, Aronian, Caruana ...) , die in einem riesigen Turnierssal spielend hautnah während der Spiele   und viele auch außerhalb der Schachwettkämpfe erlebt werden durften.  Innerhalb der Bundesvereinskonferenz hielt auch der Vorsitzende des Schachclubs BG Buchen, Karlheinz Eisenbeiser, zwei Referate, die auf sehr positive Resonanz stießen: zunächst der Vortrag "Schachclub BG 1980 Buchen  - Erfolgsstory einesProvinzvereins" und schließlich der Vortrag über den aktuellen Stand des "Myanmar-Projekts". 

Bild 1: Nach dem Vortrag über das Myanmar-Schach-Projekt (v.l.n.r.) Frank Hoppe (DSB-Pressereferent), Prof. Dr. Uwe Pfenning (DSB-Vizepräsident), Herbert Bastian (DSB-Präsident), Karlheinz Eisenbeiser Malte Ibs (Vorsitzender DSJ) und Jörg Schulz (DSB-Geschäftsführer).

Bild 2: Karlheinz Eisenbeiser während des Vortrags zum Manymar-Projekt

Bild 3: Karlheinz Eisenbeiser im angeregten Gespräch mit Anatoli Karpow

Fotos Klaus Steffan

Anbei die Liste mit den  Themen  der Vorträge und der Workshops und teilweisen Kommentaren von Walter Rädler, dem Spiritus Rector des bayerischen Schul- und Jugendschach!  

Liebe Schachaktivisten,

die Vereinskonferenz in Berlin war ein Traum. Besten Dank an alle, die diesen Superevent möglich gemacht haben!

STEF5701.JPGTolles Hotel (mit Schwimmbad!), Bundesligarunde mit Großmeisteralarm, Dr. Pfleger, Anatoli Karpow, die Vereinskonferenz, tolle Leute, es war perfekt.

Für diejenigen, die das Pech hatten, und nicht die tolle Atomsphäre mitgekommen konnten, die von vielen inspirierenden Ideen befruchtet wrurden, men Rat: Fahrt das nächste Mal hin, Berlin ist immer eine Reise wert.

U.a. wurde dies bei der Vereinskonferenz präsentiert:

- Schachclub BG  Buchen: Ein Verein, gegründet aus der Schulschach-AG, spielt in Baden in der dritten Liga, ein Traum!

- Schachclub Karsruhe: FSJ und Bundesfreiwilligendienste: Wie kann man das nutzen? Kristin Wodzinski macht in Karlsruhe so viele gute Sachen, großes Lob an sie.

- Schachclub Karsruhe: Kindergarten und Schulschach

- Schachclub Lübeck: Zusammenarbeit mit einer Schachschule, nachahmenswert!

- Professor Uwe Montag: Die Mitgliederumfrage des Deutschen Schachbundes, wie ticken wir Schachspieler?

- Boris Bruhn: Mitglieder halten (da war ich dabei, war sehr gut)

- Schachclub Münster: 50 Jahre oben, die mathematische Formel für den Erfolg fand ich faszinierend

- Myanmar-Vortrag: Wenn ihr eine gute Sache unterstützen wollt, klasse Aktion, super Tipp!

- Zugzwang Berlin: Eine geniale Powerpoint über einen starken Verein

- Impulsreferat Ehrenamt von Malte Ibs: Er lebt das Ehrenamt, seine Freundschaft ist mir eine Ehre. Er ist auch ein Löwenfan!

Hier ist der Link: https://www.dropbox.com/sh/hvrv555sjo3fhjc/AACjIp3qL3Da56GVoWdAifbya?dl=0

HERZLICHEN DANK AN DIE REFERENTEN FÜR DIE VORZÜGLICHE ARBEIT!k-eisenbeiser_2.JPG

Holt euch die für euch besten Ideen ab und dann macht: In 10 Jahren soll Fußball hinter Schach die Nummer 2 sein!

Viele Gruesse Euer Walter

 

Abmeldung von diesem Newsletter:
http://www.newstroll.de/app/del/4gj3g7e7plj3/338703