Im dritten Monatsblitzturnier um die Buchener Schulschachmeisterschaft setzte sich unter 14 Teilnehmern nach einem Ausrutscher wieder Titelverteidiger Mika Trunk (Burghardt-Gymnasium Buchen) verlustpunktfrei mit 7 Zählern durch. Aber um Platz zwei ging es hochspannend her

und vor der Abschlussrunde konnten diesen noch sieben Akteure belegen. Nach starker Leistung errang diesen schließlich Adrian Amann mit 5 vor Lars Rögner mit 4,5 Zählern (beide BGB). Danach folgte ein Pulk mit drei  Spielern und einer Spielerin mit jeweils 4 Zählern. Letztendlich lautete der Zieleinlauf: 4. Anna Gart ; 5. Lukas Fuhrmann; 6. Aaron Amann (alle BGB) und 7. Christopher Holl (Abt-Bessel-Realschule Buchen). Großes Pech hatte dabei Lukas Fuhrmann, der in der letzten Runde gegen Adrian Amann eine Gewinnstellung auf dem Brett hatte und in buchstäblich letzter Sekunde wegen eines unmöglichen Zuges, der verliert beim Blitz sofort, noch den greibar nahen zweiten Platz entschwinden sah.