Das 7. Buchener-Kurz-Open wurde nach etlichen kurzfristigen Absagen - dies ist für die Ausrichter und den Schiedsrichter sehr ärgerlich, zumal den Spielern z.T. gewährt wurde, das Startgeld erst vor Ort zu entrichten -  mit 34 Teilnehmern, darunter zwei FIDE-Meistern und einem CM, eröffnet.

In der Auftaktrunde gestern Abend gab es zwei  Überraschungen (Stephan Lorch/Schachfreunde Heidelberg bezwang Jan Niklas Jost/SC Rohrbach-Boxberg und Ruben Ziegler vom Gastgeber mit DWZ 1008 bezwang Stefan Dosch mit DWZ 1788 vom Nachbarverein SK Buchen/Walldürn)   , während sich die Turnierfavoriten FM Dr. Vladimir Podat, FM Gerhard Junesch, Andreas Ciolek, CM Manfred Herbold und die beiden Lokalmatadore Matthias Becker und Berthold Engel mehr oder weniger sicher durchsetzten.