Das zweite Vorturnier in der diesjährigen Serie des Volksbank Franken Schulschach Challenge wurde in der geräumigen Aula der Grundschule Mudau  - mit 46 Teilnehmern  wieder sehr gut besucht - ausgetragen. Darunter waren auch  die  Teilnehmer der Schach-AG  gastgebenden Schule, die seit Beginn des Schuljahres von Jana Grimm, sie leistet beim Schachclub SC BG Buchen ihr Freiwilliges Soziales Jahr ab, und Nico Henk betreut wird.

In der Altersgruppe I lagen nach fünf Rundern Schweizer System unter 28 Teilnehmern zwei Spieler mit 4,5 Zählern punktgleich an der Spitze. Die minimal bessere Feinwertung entschied dann für Omar Mohamed Najjar von der Grundschule Neunkirchen bei Aglasterhausden. Sehr überraschend belegte Nicolas Emmert von der Wimpina-Grundschule Buchen in diesem starken Feld mit einigen älteren Vereinsspielern den zweiten Rang. Den dritten Finalplatz eroberte  Robert König vom Burghardt-Gymnasium Buchen mit 4 Zählern. Auch der bereits qualifizierte Johannes Knörzer (GS Neunkirchen) kam auf diese Punktzahl. Die weiteren Spitzenplätze belegten: 5. Sophia Deinhardt (GS Amorbach); 6. Paul Gramlich (GS Hainstadt); 7. Suleman Al Karfan (GS Hardheim); 8. Jonas Deinhardt (GS Amorbach); 9. Mohamed Najjar (GS Neunkirchen); 10. Felix Beger; 11. Noah Kisselmann (beide GS Amorbach);  12. Lisa Diemer (GS Neunkirchen); 13. Marius Becker (GS Hainstadt); 14. Aaron Amann (BGB) und 15. Max Reinhardt (Wimpina-GS).

In der  AK II (Jahrgang 2007 und älter) waren die Tagessieger unter 18 Teilnehmern der Steinbacher Amadeus Matz , Adrian Amann (beide BGB) sowie Chris Mayerhöffer (Technisches Gymnasium Buchen), die sich an diesem Tag am konstantesten zeigten. Die Endtabelle des Gesamtfeldes sah an der Spitze folgendermaßen aus: 1. Mika Trunk; 2. Amadeus Matz; 3. Lars Rögner; 4. Kai Elancev; 5. Adrian Amann (alle BGB); 6. Chris Mayerhöffer; 7. Simon Kreis (Karl-Ernst-Gymnasium Amorbach); 8. Luis Rögner; 9. Anna Gart und Felix Bosan (alle BGB). Pünktlich wurde von Ralf Haas (Kundenberater der Volksbank Franken), Turnierleiterin Jana Grimm und Bezirksschulschachwart Karlheinz Eisenbeiser die Siegerehrung vorgenommen, bei der alle Teilnehmer wieder einen Preis erhielten. Einen Hauptpreis gab es außerdem  noch für den jüngsten Teilnehmer, den sechsjährigen Luca Reinhard von der Schach-AG der ausrichtenden  Grundschule Mudau, der im Turnier immerhin schon zwei Punkte erzielte.



Das Bild zeigt die Tagessieger des zweiten Vorturniers im Volksbank Franken Schulschach Challenge in Mudau, die sich für das Finale im Juli in Buchen qualifiziert haben, mit der Turnierorganisation (hinten v.l.n.r.): Ralf Haas (Kundenberater der Volksbank Franken), Amadeus Matz, Chris Mayerhöffer, Bezirksschulschachwart Karlheinz Eisenbeiser sowie Turnierleiterin Jana Grimm und (vorne v.l.n.r.) Robert König, Nicolas Emmert, Omar Mohamed Najjar und dem sechsjährigen Luca Reinhard von der Schach-AG der Grundschule Mudau.
Foto Christiane Pföhler