Das vierte und vorletzte Vorturnier im 10. Volksbank Franken Schulschach Challenge fand in der geräumigen Aula der  Grund- und Hauptschule Hardheim statt und hatte mit 72 Teilnehmern - darunter erfreulicherweise sehr vielen Mädchen - in zwei Altersgruppen wieder eine sehr ansprechende Teilnehmerzahl. 

In der  Wettkampfgruppe I (Jahrgang 2006 und jünger) stellten sich 32 Jugendliche der stark geforderten  Turnierleitung, die bis zur Siegerehrung alle Zeitvorgaben püntklich auf die Minute einhielt. An der Spitze lagen schließlich fünf Spieler, die für die drei Finalpätze in Frage kamen, wobei letztendlich geringe Unterschiede in der Feinwertung - das sind die Punkte, die die jeweiligen Gegner  eines Teilnehmers erzielten - den Ausschlag geben musste. Schließlich siegte Ivo Wundling  (Matthias-Grünewald-Gymnasium Tauberbischofsheim) vor Christopher Holl (Abt-Bessel-Realschule Buchen) mit jeweils 4,5 Zählern. Es folgten drei Spieler mit vier Zählern, wobei Jakob Friess (Deutschorden-Gymnasium Bad Mergentheim) die beste Zweitwertung aufwies und den dritten Finalplatz ergatterte. Knapp dahinter lagen  Maximilian Wieder (Eckenberg-Gymnasium Adelsheim) und Robert Schmitt (GS Niederstetten). Die übrigen Spitzenplätze belegten: 6. Paul Kaufmann (BGB); 7. Noah Braun (GS St. Bernhard Bad Mergentheim); 8. Jonathan Keller (Wimpina-GS Buchen); 9. Tobias Grein (GS St. Bernhard Mgh); 10. Anna Gart; 11. Adrian Amann und 12. Erik Thüry (alle BGB).

In der Altersgruppe II (2005 und älter) holten die Mädchen Arinna Riegel und Fatima Youness (beide DOG Bad Mergentheim)  an der Spitze unter 28 Teilnehmern  jeweils ein  hundertprozentiges Ergebnis, wobei Fatima Youness bereits für das Finale qualifiziert war. Die weiteren beiden Finalplätze eroberten sich Amadeus Matz (BGB) und Chris Mayerhöffer (Martin-von-Adelsheim-Schule Adelsheim) mit 4 Zählern. dazwischen schob sich der bereits qualifizierte Lars Rögner (BGB). Vordere Ränge belegten des Weiteren: 6. Matthias Zytke (ZGB Buchen); 7. Felix Bosan; 8. Silas Stolz ; 9. Martin Scheuermann (alle BGB) und Sandro Schmitt (RS Boxberg); 11. Yannick Mechler (BGB) und Julian Pföhler (ABRS Buchen). Rektorin Elke Stoy, Kundenberaterin Christina Müller  von der Volksbank Franken und Bezirksschulschachwart Karlheinz Eisenbeiser (Buchen) nahmen die Siegerehrung vor. Letzterer dankte dabei  dem professionell arbeitenden Turnierleiterteam , Rektorin  Elke Stoy und besonders der Volksbank Franken, die alle einen sehr großen Anteil am Gelingen dieses beliebten und außergewöhnlichen Schulschachturniers hatten. Das letzte Vorturnier wird am 16. April an  der GHS Mudau ausgetragen, ehe sich dann das Finale am 14. Juni  am Burghardt-Gymnasium Buchen anschließt.         


Das Bild zeigt die Teilnehmer nach der Siegerehrung zusammen mit (hinten v.l.n.r.) Rektorin Elke Stoy, Christina Müller und Karlheinz Eisenbeiser.

Foto Dirk Paske
 
Die Abschlusstabellen beider Altersgruppen gibt es hier!