Drucken

Jaroslav Polášek

ESCS Sunningdale 2010

remis

=

Michal Dragoun

Die Schwalbe 2010

h#2

h#2   2.1;1.1

 

Alexandr Pankratjew

Die Schwalbe 2010

h#2

h#2   3.1;1.1

Abdelaziz Onkoud
Die Schwalbe 2010

h#3

h#3   b) Bc4->g3

 

Christopher Jones

Die Schwalbe 2007

3. ehrende Erwähnung

h#3

h#3   b) Sd6<->Lf5

 

Andreas Thoma

Die Schwalbe 2010

Seinem Bruder gewidmet

h#3,5

h#3,5   b) Dg5->f6   c) ferner Te7->f5   d) ferner Tg7->d5

 

Beschreibung folgt...

 

Das Glossar gibt es wie immer hier.

 

Fragen, Meinungen, Wünsche, Anregungen, Lösungsvorschläge etc. an:

email

 

Viel Spaß beim Rätseln!

 

 

 

Die Lösungen vom letzten Mal:

Nr. 1: 1. Tc1! e6 2. Kf4 e5+ 3. Ke3 d4:+ 4. d4:#

Nr. 2: 1. Dh4 Sh4: 2. Ld2 Tc1# & 1. Sg2: Kb1 2. Dg1 Th7#

Nr. 3: Beeindruckende vier Damenrundläufe in einem Stück - das geht natürlich nicht ohne viel "Holz"! 1. Tf7 De5: 2. Kd8 De3: 3. Td7 Da7 4. De7 Db8# b) 1. Td6 Df4: 2. Kd8 De5: 3. Td7 Dg7: 4. Lc7 Df8# c) 1. Kc6 Da3: 2. Kb5 Dd3:+ 3. Ka4 Dd5 4. Db5 Da2# d) 1. Lb3 Da5: 2. Kc6 Dd8 3. Kb5 Df6: 4. Ka4 Da6#

Nr. 4: Der Plan ist es, den wL nach h6 und den wTa3 nach g6 zu schaffen, um Schwarz zu g6:# zu zwingen: 1. Lg1 Kf4 2. Lh2+ Kf5 3. Tg3 Kf4 4. Tgg8+ Kf5 5. Lg1 Kf4 6. Le3+ Kf5 7. Lc5 Kf4 8. Ld6+ Kf5 9. Lf8 Kf4 10. Lh6+ Kf5 11. Tg6 g6:#

Nr. 5: Ein kleines Schachschutz-Tänzchen um den weißen Turm: 1.-5. g1=T 6. Tg7 7.-8. Kh6 9.-10. Tf5 11.-14. Kd6 15. Te5 16. Te7 17.-20. Ka8 21. Tb7+ Tb7: patt

Nr. 6: Wir nehmen an, der sLf1 stamme von c8; dann müsste Weiß den sBg7 auf h3 geschlagen haben. Für dieses Manöver wären aber insgesamt acht schwarze Züge notwendig (g5-g4-h3:-d6-2xL-Lg2-Lf1). Ergo ist der sLf1 eine UW-Figur von g7 und auf h3 wurde der sLc8 geschlagen, nachdem er dort den wS eliminierte. Die einzige kleine Schwierigkeit der Aufgabe liegt im feinen Tempomanöver des wTh1: 1. Sh3 d6 2. Tg1 Lh3: 3. h3: g5 4. Tg3! g4 5. Tg2! g3 6. Tg1! g2 7. Th1 f1:=L